Mal ne gute Analyse von Schluckspecht zu Gold / Nicht so ein Bullshit den ich dauernd von Analysten lese mit 1500 usw., immer schön ein Schritt nach dem anderen !!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mal ne gute Analyse von Schluckspecht zu Gold / Nicht so ein Bullshit den ich dauernd von Analysten lese mit 1500 usw., immer schön ein Schritt nach dem anderen !!

Beitrag von Admin am Do 14 Apr 2016 - 12:22

1) Danke für die "20-Tage-Blumen" - ich gebe das Kompliment zur Chartanalyse gerne zurück.

2) Zum weiteren Verlauf...

Getreu dem Motto von Streiffi "Sei nicht schneller als der Chart" ist es wichtig zu wissen wie ein möglicher weiterer Verlauf aussehen könnte, was für Bestätigungen und Signale es dafür braucht und wie dann die Potentiale sind und - da ja viele von Euch glauben unbedingt in Optionen "machen zu müssen" - welche Zeiträume dafür anzunehmen sind.

- Wir gehen im Moment von einer SKS-Formation aus. Damit diese "ausgelöst" (bestätigt) wird, ist ein Bruch der "Nackenlinie" notwendig, die aktuell bei ca. 1'215 verläuft. Ein Bruch sollte uns ca. 20-30 USD tiefer bringen (max. 1'180) und dann sollte (Lehrbauch) ein "Pull back" die Kurse zurück zur Nackenlinie bringen - aber NICHT darüber! - die ja leicht steigt und je nach Zeitverlauf dann bei ca. 1'220 sein sollte. Der Zeitraum für diese ganze Übung ungefähr so lange wie der Zeitraum zwischen den Schultern und dem Kopf - also wieder rund unsere 20 Tage. Erst DANN ist die SKS fertig und bestätigt.

- Das Kursziel der bestätigten SKS ist dann MINDESTENS der Abstand zwischen Nackenlinie und Kopf - also rund 85 USD, also um die 1'120 USD rum. Die Bewegung kann sehr schnell gehen - wovon ich ausgehe - kann aber wieder gut eine Periode (unsere ca. 20 Tage) dauern.

- Hinzu kommt die Anfang April bereits erwähnte Konstellation im Monatschart - der sog. "Shooting Star", die fast fertig ist und als Bestätigung "nur noch" eine lange dunkle Monatskerze braucht. Aus der o.g. Situation um SKS könnte das passen und wäre stimmig. Das wäre dann ein recht starkes Signal im MONATSCHART (= eine entsprechende Reaktion braucht dann aber eben auch ihre Zeit von 2-3 Monaten mindestens) die uns bis nahe den alten Tiefstkursen - oder darunter - also Richtung 1'000 USD führen würde.

- Wann ist die SKS "Nonsens" und tot? Alle Kurse über ca. 1'263 USD wären brandgefährlich und Kurse über ca. 1'285 (neue Hochs) tödlich - die Details der Wellen und Widerstände kämen dann exakt von Streiffi und FIPS wenn es soweit wäre.

Ich gehe im Augenblick mit einer Wahrscheinlichkeit von ca. 65 % von einer SKS und damit schwächeren Kursen aus, einer Seitwärts- bzw. Aufwärtsbewegung würde ich im Moment eine Wahrscheinlichkeit von 35 % geben. Eine kurzfristige Bestätigung für ein tendenziell schwächeres Umfeld (SKS) wäre ein Bruch der 50 Tg. MA die aktuell bei ca. 1'231 USD liegt.

Ein guter Indikator ob die SKS in Gefahr ist, könnte auch das "ehemals fallende Dreieck" von FIPS sein. Wir sind jetzt "um die Spitze rumgewandert" und haben diese gebrochen, ein erneuter Re-Break (ca. bei 1'250 USD???) wäre unschön.

Ich hoffe alle "Optionsfreaks" haben verstanden, dass die ganze Bewegung eine gewisse Zeit (6+ Monate???) brauchen könnte und die Volatilität innerhalb der ganzen Bewegung heftig sein können, die nach Möglichkeit durch die Market Maker / Comex auch an allfällige Optionsfälligkeiten "angepasst" werden könnte.

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11333
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Mal ne gute Analyse von Schluckspecht zu Gold / Nicht so ein Bullshit den ich dauernd von Analysten lese mit 1500 usw., immer schön ein Schritt nach dem anderen !!

Beitrag von Admin am Do 14 Apr 2016 - 19:19

[Es ist nur Moderatoren erlaubt, diesen Link zu sehen]


chart zur sks

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11333
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Mal ne gute Analyse von Schluckspecht zu Gold / Nicht so ein Bullshit den ich dauernd von Analysten lese mit 1500 usw., immer schön ein Schritt nach dem anderen !!

Beitrag von schluckspecht am Fr 15 Apr 2016 - 9:21

Hallo Streiffi

Herzlichen Dank für die Ergänzung des Charts und die Einzeichnung der diversen Grenzen und Zonen - perfekt. Ebenfalls natürlich für das Lob.  Very Happy  

Mir ist noch ein Rechenfehler aufgefallen, der mir gestern unterlaufen ist - ja, Kopfrechnen schwach...  Embarassed Das Mindestkursziel der SKS ist NACH dem Bruch der Nackenlinie bei ca. 1'130 USD (und nicht wie von mir gestern falsch gerechnet bei 1'120) - Kleine Toleranzen ja nach zeitlichem Verlauf sind natürlich immer möglich.

Bei der Gelegenheit noch ein praktisches Beispiel, was die zeitlichen Abläufe des o.g. Szenarios für Optionsscheine bedeuten:

Ein Gold Put mit Strike 1'150 USD und Laufzeit 15.7.16 kostet aktuell ca. 12.40 EUR (bei Berücksichtigung Bezugsverhältnis 1:10) [Es ist nur Moderatoren erlaubt, diesen Link zu sehen]:

Sollte Gold seinen Zielkurs von 1'130 USD in einer Woche erreichen, steht die Option bei ca. 45 EUR. Sollte es einen Monat dauern wird die Option bei ca. 40 EUR stehen. Wenn das ganze zwei Monate dauert steht die Option nur noch bei 30 EUR und wenn es gar drei Monate dauert, steht die Option nur noch bei ca. 18 EUR. All das bei einer RICHTIGEN Kursbewegung versteht sich - den Unterschied macht nur die Zeit, per wann die Kurserwartung eintritt. Das Beispiel soll zeigen, dass die richtige Erwartung zum Kursverlauf zwar wichtig ist - wenn man das ganze aber über Optionen spielt, ist das Timing noch viel wichtiger! Jeder der in Optionen arbeitet, sollte daher die Kennzahlen (siehe Link oben)  kennen und verstehen - insbesondere die Bedeutung von "Theta" (Zeit) auf den Optionspreis! Im Moment verliert die o.g. Option pro Tag ca. 0,16 EUR an Wert - alle anderen Parameter unverändert belassen - in 6 Wochen werden es schon 0,28 EUR pro Tag sein! Bei der Umsetzung von Trading-Ideen mit Optionen also immer auf eine lange Laufzeit achten und früh genug "rollen" - also die Laufzeit verlängern.

schluckspecht

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 09.09.14
Alter : 51
Ort : Liechtenstein

Nach oben Nach unten

Re: Mal ne gute Analyse von Schluckspecht zu Gold / Nicht so ein Bullshit den ich dauernd von Analysten lese mit 1500 usw., immer schön ein Schritt nach dem anderen !!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten