Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Do 2 März 2017 - 19:02

[es ist nur Moderatoren erlaubt, dieses Bild zu sehen]



der stundenchart selber mag zerstört sein, aber der tageschart ist noch voll intakt, erstens würde es mich nicht wundern wenn der rosa kanal per tagesschluss bei 1230.5 hält und 2. ist die allerwichtigste blaue untere dicke linie der untere kanalboden noch nicht gebrochen, daher abwarten.


Zuletzt von Admin am Do 2 März 2017 - 19:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Do 2 März 2017 - 19:24

[es ist nur Moderatoren erlaubt, dieses Bild zu sehen]

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Do 2 März 2017 - 19:42

[es ist nur Moderatoren erlaubt, dieses Bild zu sehen]

widerstand 17.70 dann 17.50 dann 17.30

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Do 2 März 2017 - 21:22

wie ich bereits mehrfach sagte, der tagesschluss (tageschart) zählt und nicht der stundenchart !

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Boustani am Fr 3 März 2017 - 17:08

Ich bin jetzt erstmal raus mit meinem Call ... Hatte sehr viel Glück beim Einstieg und verpasst weiter oben zu verkaufen ... So gehe nur mit einem kleinen Minus raus und habe was gelernt aus der ganzen Geschichte ... Werde jetzt etwas beruhigter die ganze Sache weiter beobachten welches Spiel mit Gold getrieben wird ...

Boustani

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 30.05.14

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von shabkar am Fr 3 März 2017 - 17:20

Das kotzt sich gerade ordentlich aus. What a Face
Alle 15 min such ich mir einen Call mit einem tieferen Strike aus um vielleicht bei einer Erholung mal kurz reinzugehen.

shabkar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 11.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von minizock am Fr 3 März 2017 - 17:23


Interresant !!leider zu spät

Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich in diesem Jahr um ein Phänomen, welches wir „Pre-PDAC-Korrektur“ taufen.

Viele Marktteilnehmer wissen, dass es in den vergangenen 10 Jahren oftmals nach der PDAC zu einer stärkeren Korrektur bei den Juniors und Explorationswerten kam. Deshalb will nun jeder vorher die seit Weihnachten angelaufenen Gewinne eintüten.

Es kann also durchaus sein, dass es dieses Jahr komplett anders läuft und der Markt nach der PDAC, welche am kommenden Sonntag in Toronto ihre Pforten öffnet und bis Mittwoch geöffnet hat, wieder anzieht. Dazu ins Bild passt auch die Tatsache, dass viele bekannte Börsenbriefe aus Übersee am Wochenende ihren Lesern geraten haben, vor der PDAC Gewinne mitzunehmen. Diese Verkaufswelle erfasste schließlich einen Großteil des Junior Mining und Goldsektors. Doch was wird passieren, wenn die Edelmetalle nicht korrigieren und Gold auch nach der PDAC weiter anzieht? Dann werden diese Anleger schnell in den Markt zurückkehren und realisieren, dass es dieses Jahr vom Zyklus womöglich anders läuft, als in der Vergangenheit.

minizock

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 22.04.16
Alter : 56
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von shabkar am Fr 3 März 2017 - 17:29

@ Minizock....Wobei Gold im Moment alles andere macht als anzieht. Wink
Die wollen die 1220 heute wohl auf alle Fälle sehen.
Vor der Rede von Yellen um 19 Uhr mach ich nichts ( mit Scheinchen)

shabkar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 11.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Fr 3 März 2017 - 17:47

nimmt mich wunder ob der schluss heute über 1230 liegt

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von qualmis am Fr 3 März 2017 - 17:50

meinst die reissen erst runter und nach yellen wieder hoch?

qualmis

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 08.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Fr 3 März 2017 - 17:57

yellen wäre ja ein grund, damit sie sich rechtfertigen könnten, damits nicht so auffällt

meist bei solchen reden schwankt der kurs extrem hin und her

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von qualmis am Fr 3 März 2017 - 18:02

auffällt wegen manipulierens?

qualmis

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 08.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von shabkar am Fr 3 März 2017 - 19:10

Ist das geil. Die City hat mir in den roten peak nach unten 5 k scheine für 1.07 verkauft und 30 sec später hab ich die denen für 1.37 zurückgegeben.
Kann ja auch mal was klappen. Wink
@Streiffi...deinTip mit den 1230 heute noch ist nicht schlecht.

shabkar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 11.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Fr 3 März 2017 - 19:21

qualmis schrieb:auffällt wegen manipulierens?

ja wobei es ja schon jeder weiss

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Fr 3 März 2017 - 20:10

Admin schrieb:nimmt mich wunder ob der schluss heute über 1230 liegt


dachte ich es mir doch, mal warten bis 23.20 uhr

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von FIPS am Fr 3 März 2017 - 20:27

Na wer sagts denn....das die Comex zu so später Stunde noch die richtige Richtung weiss....hoch damit zack zack

FIPS

Anzahl der Beiträge : 1108
Anmeldedatum : 01.12.14

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von qualmis am Fr 3 März 2017 - 20:29

tips für einen schein?

qualmis

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 08.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von qualmis am Fr 3 März 2017 - 22:07

tips für einen schein war an shabkar gerichtet und sollte eigentlich über eine stunde vorher kommen, blieb wohl irgendwo hängen..... :-(
nicht mein tag

glückwunsch an dich shabkar, freut mich

qualmis

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 08.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von shabkar am Sa 4 März 2017 - 8:27

@ Qualmis...danke für die Glückwünsche.
Mir ist gestern vormittag eine sehr große Position Calls abgesoffen ( Strike 1228,80 ), der permanente Rutsch war einfach zu heftig.
Hab dann im Anschluß mit mehreren Trades zumindest mal wieder ein Drittel zurückgeholt.
Gerade so Termine wie Fed-Ankündigungen kann man nutzen um einen schnellen Trade zu machen. Man sollte allerdings schon ein Gefühl dafür haben wo der Markt hin will ( oder die Comex ihn hinhaben will)  Wink
Vorher den richtigen Schein aussuchen ( der Strike sollte weit genug weg sein, 10 $ oder besser mehr ), wenn dann die Comex den Preis erst einmal heftig hin und herschiebt kann man versuchen in den Peak reinzukommen, der der vermeintlichen Markttendenz entgegengesetzt ist ( ist mir mit mehrmaligen Preisanfragen bei 1,07 gelungen). Beim Zurückpendeln dann gleich wieder raus ( bei meinem Schein waren es 1,37 ).
Ist allerdings nichts für schwache Nerven.
Ich hab heute morgen einen Clip von dem Bußler  von Der Aktionär TV gesehen und er hat was interessantes zu den Minenindizes gesagt.
Er meinte, daß es öfter vorkommt, daß sich Insider im Vorfeld einer größeren Goldpreisbewegung in den Minenindizes entsprechend positionieren.
Deshalb seien auf HUI und Co schon seit einiger Zeit Shortpositionen aufgebaut worden und die Indizes dem Gold nicht gefolgt, was uns ja die ganze Zeit schon gewundert und geärgert hat.
Streiffi hat ja vor ein paar Tagen geschrieben, daß die Jungs auch die Minen drücken.
Sah da keinen richtigen Sinn, aber zusammen mit der Erklärung von Bußler wird da jetzt ein Schuh draus.
Für uns hieße das : Vorsicht wenn die Minen sich nachhaltig dem Goldpreis nicht anpassen wollen. Vorteil für uns wenn sich dieses Muster bestätigt : wir haben einen Frühindikator weil der Goldpreis etwas später den Minen folgt.
Ich verlinke mal den Clip
[Es ist nur Moderatoren erlaubt, diesen Link zu sehen]

Euch allen ein erholsames Wochenende nach den stressigen Tagen

shabkar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 11.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Sa 4 März 2017 - 9:05

also von charttechnik hat der null ahnung, bestes bsp. 17.20 und dann noch 1200 katastrophe

ich sagte gestern hier im forum widerstand silber 17.70 dann 17.50 dann 17.30

17.20 so ein quatsch

aber der sinn der minensache war ok, aber charttechnik sollte er lassen

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von shabkar am Sa 4 März 2017 - 9:19

@ Streiffi ....wegen Chart, ja ist richtig. Fand das mit den Minen interessant.


shabkar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 11.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Sa 4 März 2017 - 9:23

[es ist nur Moderatoren erlaubt, dieses Bild zu sehen]

[es ist nur Moderatoren erlaubt, dieses Bild zu sehen]

hier noch das schlimmste am video er behauptet der aufwärtstrend von silber sei gebrochen, tja da hat er euch alle angelogen mit seinem stift in der hand, oder seht ihr hier einen gebrochenen aufwärtstrend von silber ?

so ein quatsch, da frag ich mich für wie blöd verkauft man das den anfängern

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Admin am Sa 4 März 2017 - 9:25

ja ich weiss reg mich nicht wegen dir auf, fand es auch interessant wegen den minen, sorry

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11037
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von shabkar am Sa 4 März 2017 - 9:45

schon ok, hab das schon richtig verstanden. Wink
Bin ja wegen deinen Charts und deiner Sicht der Dinge hier im Forum.
Hab keinen Bock darauf , daß man mich für dumm verkauft und über den Tisch zieht ( die Jungs von der Comex und andere sogenannten Big Player ).
Das geht nur wenn man denen genau auf die Finger schaut, weiss was die vorhaben und entsprechend handelt.
Das Marktgefasel ist absoluter Quatsch, das sieht doch ein Blinder.
Die meisten Analysten werden von den Jungs dafür bezahlt, daß sie die Masse der Anleger zumüllen sonst funktioniert ja die Geschäftsidee nicht.

shabkar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 11.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von shabkar am Sa 4 März 2017 - 11:11

@ Qualmis...wegen dem Schein, den ich gestern getradet habe.

Das was der Cy1KF7 Strike 1213,86 endlos von der City. Der Strike wird aber jeden Tag ca 0,20 € hochgezogen. Wäre am Montag immer noch interessant für Daytrading vor allem wenn Gold erstmal wieder etwas zurückkommt, so in den Bereich 1230 $.Urpferdchen vermutet da sowas. Ich hab seinen Chart dazu bei WO gesehen Ich denke er stellt ihn auch hier rein. Noch was zu den Scheinen. Ich habe mit der City ganz gute Erfahrungen gemacht. Sie setzen sehr selten den Handel aus und ziehen auch im späten Handel den Spread nicht auseinander. Da gibts Emittenten, die übel rumfingern.
Wenn Gold nicht ein paar $ zurückkommt wäre mir der Schein etwas zu weit aus dem Geld.
Das muss jeder mit sich ausmachen wie weit er da ins Risiko geht.
Ich bleibe am Montag mit meinen Scheinen beim Strike aber auf alle Fälle unter den 1220 $ und gehe nur long weil für mich im Moment die Grundtendenz noch nach oben zeigt.
Unter 1230$ wären wir ja im unteren Bereich von Streiffis Kanal und da ist ja zumindest mal Platz bis 1240$.

shabkar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 11.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Gold Tageschart noch kein Grund zur Panik

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten