Teilen
Nach unten
Admin
Admin
Anzahl der Beiträge : 11387
Anmeldedatum : 27.09.12
http://streiffi.forumieren.com

Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 9:33


Zuletzt von Admin am Mo 19 Jun 2017 - 20:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
chinacracker
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 03.11.16

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 12:18
...dann muss sich die COMEX ja diese Woche ganz schön ranhalten, nicht wahr? bounce
geronnymo
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 11.09.14

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 15:30
Kann das sein das der Zeitfaktor des OS schneller fällt als das der OS durch den Goldpreisverfall steigt?
MartinU
Anzahl der Beiträge : 805
Anmeldedatum : 20.05.13

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 15:33
Na endlich noch jemand der es gemerkt hat Cool Laughing
Vivian664
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 01.03.17

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 15:34
Deshalb predige ich es doch immer: Finger weg von kurzlaufenden Scheinen.
streiffi34
Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 30.03.17

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 15:55
stimmt schon, aber auch wieder nicht....wenn man auf der anderen Seite bei Knock-Outs ausgeknockt wird und nicht das Risiko von CFDs eingehen will, bleibt einem nicht mehr viel übrig... um trotzdem überproportionale Gewinne zu machen!?!? oder habt ihr bessere Vorschläge?
oder warum nimmt Berni die OS zur Hand?
geronnymo
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 11.09.14

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 16:00
Ich habe dies für mich schon oft festgestellt und hätte gern mit den treffsicheren Analysen von Streiffi auch mit OS Scheinen Geld verdient.
Für mich wäre weniger Profit mehr, dafür gepaart mit einer höheren Sicherheit den dann auch einstreichen zu können.
Um aber die richtigen Scheine heraus zu suchen fehlt mir das goldene Händchen...
Vivian664
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 01.03.17

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 16:05
Nimm den OS-Selektor von onvista oder comdirect und suche Dir einen Schein, der von Laufzeit und Kursziel für Dich passt.
qualmis
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 08.02.17

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 18:09
geronnymo schrieb:Kann das sein das der Zeitfaktor des OS schneller fällt als das der OS durch den Goldpreisverfall steigt?


welchen schein hast du wann gekauft?


wenn du einen schein, den berni empfohlen hat, gekauft hast, müsstest du ca. 50 prozent im plus sein. (z.b. sc2wlu gekauft bei 0,5 € etwa,
jetzt bei über 0,8€)

klar schwankt das, solange gold ( in unserem fall ) nicht, oder nur kaum, fällt.

freitag und heute nacht, bis vorhin war ja auch nur gebummel bei gold, da ist der schein übers we sicher mehr gefallen (verfall) als gestiegen.
ist eh so das der verfall am extremsten übers we, vonstatten geht.

der überproportionale gewinn kommt wenn gold auch stark fällt und näher ans geld kommt

bis er im geld ist dauert ja auch noch etwas (unter 1220)

sollte gold dorthin stürzen, was unser lieber berni als 1. Ziel anvisiert hat ( das sind nicht die 1220 , siehe bitte charts), steigt der schein auch noch um einiges.

bis dahin sollte der schein noch,von jetzt an, um ca. 60 prozent steigen. ( 0,8€ plus 60 prozent sind etwa 1,3€ )

im gesamten dann das etwa 2,5 fache vom einsatz. mit moderatem risiko, wie ich finde.denn wir haben reserve in der laufzeit und könnten ihn wenn alles glatt läuft ev. sogar bis zum 2. ziel liegen lassen, dann würdes es rappeln :-)

mehr risiko (sprich kürzere laufzeiten des scheins, weiter aus dem geld, oder auch ein ko schein, bedeuten natürlich auch mehr möglicher gewinn
bei grösseren verlustrisiken)

wobei ich den cfd mit ausschuss der nachschussflicht nicht so risikovoll finde wie man meint.
zum vergleich
beim ko wird man ausgeknockt. os schein läuft einem ev. die zeit davon
bei cfd ( ohne nachschusspflicht) verliert man entweder nur den einsatz ( margin ) , samt kapital auf dem cfd konto ( ähnlich also ko )
oder man kann geld nachschiessen ,so wird man nicht ausgestoppt wie beim einem ko ,
kann steigende oder fallende kurse somit aussitzen bis es wieder in die gewünschte richtung dreht, wenn man flüssig genug ist, man zeit hat
und die kurse nicht ausbrechen ins bodenlose oder in den himmel

bitte berichtigen wenn ich das falsch sehe.

MartinU
Anzahl der Beiträge : 805
Anmeldedatum : 20.05.13

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 18:17
Ich denke er meint den SC2WLT mit Strike 1210 und Laufzeit bis Mitte August. Ich hatte Ihn auch gekauft zu Brief 0,42 bei einem Goldstand von ca. 1290. Jetzt nach einigen Tagen Abstieg und einem Goldstand von 1248 steht der Schein bei "nur" 0,54 Cent im Geld. Ich hatte es die Tage beobachtet und Berni auch geschrieben. SG hat den Schein drei mal zwischen 10-15% heruntergetaxt, obwohl Gold jeweils im Tagesverlauf nicht gestiegen war. Ja, es ist bekannt, dass der Moneymaker/Emittent bei Scheinen die weit aus dem Geld laufen, den Preis nach eigenem Ermessen stellen kann. Aber das was SG die letzten drei Handelstage gemacht hat, habe ich so noch nicht erlebt.
Admin
Admin
Anzahl der Beiträge : 11387
Anmeldedatum : 27.09.12
http://streiffi.forumieren.com

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 18:25
wobei ich den cfd mit ausschuss der nachschussflicht nicht so risikovoll finde wie man meint.
zum vergleich
beim ko wird man ausgeknockt. os schein läuft einem ev. die zeit davon
bei cfd ( ohne nachschusspflicht) verliert man entweder nur den einsatz ( margin ) , samt kapital auf dem cfd konto ( ähnlich also ko )
oder man kann geld nachschiessen ,so wird man nicht ausgestoppt wie beim einem ko ,
kann steigende oder fallende kurse somit aussitzen bis es wieder in die gewünschte richtung dreht, wenn man flüssig genug ist, man zeit hat
und die kurse nicht ausbrechen ins bodenlose oder in den himmel

bitte berichtigen wenn ich das falsch sehe.


ganz gut erklärt, somit bleibt immer nur das eine oder andere, alles hat vor und nachtteile, ich musste übrigens bei 1296 auch im forex (cfd) handel bei mir geld nachschissen, sonst wäre ich auch hopps gegangen, soviel zum cfd handel.
qualmis
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 08.02.17

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 18:26
Beitrag von MartinU Heute um 18:17
Ich denke er meint den SC2WLT mit Strike 1210 und Laufzeit bis Mitte August. Ich hatte Ihn auch gekauft zu Brief 0,42 bei einem Goldstand von ca. 1290. Jetzt nach einigen Tagen Abstieg und einem Goldstand von 1248 steht der Schein bei "nur" 0,54 Cent im Geld. Ich hatte es die Tage beobachtet und Berni auch geschrieben. SG hat den Schein drei mal zwischen 10-15% heruntergetaxt, obwohl Gold jeweils im Tagesverlauf nicht gestiegen war. Ja, es ist bekannt, dass der Moneymaker/Emittent bei Scheinen die weit aus dem Geld laufen, den Preis nach eigenem Ermessen stellen kann. Aber das was SG die letzten drei Handelstage gemacht hat, habe ich so noch nicht erlebt.


ja das ist ein grosser nachteil und mehr als eine frechheit wenn so runter getaxt wird.
einmal die woche ist ja noch ok
haben wir letztens doch auch mit dem smi schein gemerkt.
das war glaube ich vontobel damals der emittent oder?

ìn dieser hinsicht ist man mit ko´s und cfd´s wohl besser dran.
alles hat vor und nachteile...
qualmis
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 08.02.17

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 18:32
Admin schrieb:wobei ich den cfd mit ausschuss der nachschussflicht nicht so risikovoll finde wie man meint.
zum vergleich
beim ko wird man ausgeknockt. os schein läuft einem ev. die zeit davon
bei cfd ( ohne nachschusspflicht) verliert man entweder nur den einsatz ( margin ) , samt kapital auf dem cfd konto ( ähnlich also ko )
oder man kann geld nachschiessen ,so wird man nicht ausgestoppt wie beim einem ko ,
kann steigende oder fallende kurse somit aussitzen bis es wieder in die gewünschte richtung dreht, wenn man flüssig genug ist, man zeit hat
und die kurse nicht ausbrechen ins bodenlose oder in den himmel

bitte berichtigen wenn ich das falsch sehe.


ganz gut erklärt, somit bleibt immer nur das eine oder andere, alles hat vor und nachtteile, ich musste übrigens bei 1296 auch im forex (cfd) handel bei mir geld nachschissen, sonst wäre ich auch hopps gegangen, soviel zum cfd handel.



danke für das lob cheffe ;-)


jaja die eierlegende wollmilchsau gibt es leider nicht an scheinen etc.
wenn wir die nur hätten ....

aber nur ruhig freunde, wir haben ja unseren berni,
der ist mindestens genau so gut :-)

denn wer von uns möchte wollene saueier in milch ;-)


charts , analysen und empfehlungen sind uns doch lieber.

kleinspekulant
Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 15.11.16

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 19:10
Welche Bank ist denn gut für cfds ohne Nachschuss Pflicht? Ich probiere gerade das Demo Tool von consors, geht ganz gut...
Admin
Admin
Anzahl der Beiträge : 11387
Anmeldedatum : 27.09.12
http://streiffi.forumieren.com

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 19:46
kleinspekulant schrieb:Welche Bank ist denn gut für cfds ohne Nachschuss Pflicht? Ich probiere gerade das Demo Tool von consors, geht ganz gut...

bei cfd ( ohne nachschusspflicht) verliert man entweder nur den einsatz ( margin ) , samt kapital auf dem cfd konto ( ähnlich also ko )
oder man kann geld nachschiessen ,so wird man nicht ausgestoppt wie beim einem ko
qualmis
Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 08.02.17

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 19:49
flatex hat auch keine nachschusspflicht
nachteile bei flatex und consors
handel nur zw. 8 uhr und 22 uhr
und hebel wohl fix vorgegeben ( auf jeden fall bei flatex, nich nach oben und nicht nach unten korrigierbar )
vorteil
in deutschland

active trades
handel rund um die uhr ( ausser in die stunde pause von 23 bis 00 uhr etwa, usa 5 bis 6 uhr nachmittags wo halt zu ist )
hebel wählbar
bei 30 prozent restkapital machen sie die postion zu.
sprich 1000 euro kaptial auf konto
wenn 700 aufgebraucht sind wird die position geschlossen
oder man schiesst halt nach, geht per sofortüberweisung binnen minuten ( ausser halt nachts)
nachteil
ist halt in gb

aber filiale in frankfurt

vivian ist bei comdirekt
wie es da ist??

teste einfach mal durch, man kann ja mittlerweile fast überall demokonten eröffnen
streiffi34
Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 30.03.17

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

am Mo 19 Jun 2017 - 20:34
vielen Dank für die anregende Unterhaltung/Infos; bin selbst auch bei active trades und hab ganz gute Erfahrungen gemacht; aber mit dem Nachschießen tue ich mir immer so schwer und bisher gehe ich mit größeren Geld lieber auf Nummer sicher in OS oder Knockouts mit weiter Barriere... die Rumtaxerei regt aber bei einigen Emittenten echt auf...tztztztz
Gesponserte Inhalte

Re: Jede Abstiegsflanke ging ca. 9 bis 12 Tage in Gold und cfd handel erklärung

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten