Betrachtet man das aus charttechnischer Sicht, kann man den Fächerchart wieder verwenden in Gold

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Betrachtet man das aus charttechnischer Sicht, kann man den Fächerchart wieder verwenden in Gold

Beitrag von Admin am Mo 26 Jun 2017 - 19:42

[Es ist nur Moderatoren erlaubt, diesen Link zu sehen] [Es ist nur Moderatoren erlaubt, diesen Link zu sehen]


wieso der wochenhammer genau bei ca 1240, weil das der hauptwiderstand in gold im wochenchart ist, darum.
fällt diese rote widerstandslinie per freitagsschluss, dürfte es schlecht aussehen für die bullen.

wie man heute morgen gesehen hat ist die comex scheinbar zu allem fähig, innert sekunden 20 dollar minus, da musste selbst ich mein app zweimal aufstarten, weil ich dachte es wäre ein kursfehler, man sieht aber daran sehr schön, dass nur die comex sagt wann es runtergeht und wann nicht.

was auch sehr gut ersichtlich ist, dass wenn es über 1280 geht, es sicherlich weiter nach oben geht, somit gilt 1263, dann 1280 und dann war es das mit tieferen kursen, weil über 1280 gehts sicher weiter hoch, bis jetzt hat die comex das verhindert über 1280 zu gehen.

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11347
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Betrachtet man das aus charttechnischer Sicht, kann man den Fächerchart wieder verwenden in Gold

Beitrag von Admin am Mo 26 Jun 2017 - 19:48

wichtige marken sind also 1280 und 1240 auf wochenbasis gesehen, dazwischen ist neutrale zone, oder besser gesagt der comex ihre spielzone um alle zu verunsichern in welche richtung es gehen wird

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 11347
Anmeldedatum : 27.09.12

http://streiffi.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten