Teilen
Nach unten
Admin
Admin
Anzahl der Beiträge : 11407
Anmeldedatum : 27.09.12
http://streiffi.forumieren.com

Streiffi COT Spezialbericht aus Forum 2 / vom 6. September nun freigegeben für Forum 1 zum lesen

am Fr 8 Sep 2017 - 17:55
[Es ist nur Moderatoren erlaubt, diesen Link zu sehen]


Es gibt auf der einen Seite die Produzenten eines Rohstoffs. Sie bauen den Rohstoff an oder (im Falle von Metallen) fördern ihn und haben diesen damit physisch im Bestand. Das Schlechteste, was nun passieren könnte, ist ein Preisverfall des Rohstoffs. Denn die Produzenten haben harte Kosten für die Produktion des Rohstoffs, auf denen sie nicht sitzen bleiben. Und glauben Sie mir: Rohstoffe fallen mitunter unter ihre Produktionskosten! Also wird die Produzentenseite innerhalb der Commercials tendenziell eher als Verkäufer (Short) von Futures auftreten, um sich gegen einen sinkenden Preis abzusichern. Der Grad der Absicherung (Short-Position) hängt von der individuellen Markteinschätzung und der fundamentalen Lage ab. Es gibt Situationen, da sichern sich die Produzenten massiv gegen fallende Preise ab. In aller Regel haben sie dann Informationen, die wir als Nicht-Fachleute für diesen Markt nicht haben. Der umgekehrte Fall tritt auch manchmal auf. Selten, aber es kommt vor, dass die Produzenten nur eine geringe Absicherungsquote (kleine Shortposition) fahren, wenn sie Informationen und Erkenntnisse haben (z.B. Dürre oder riesiger Nachfrageschub aus China), die stark steigende Notierungen erwarten lassen. Die Produzenten sind die mit Abstand smartesten Marktteilnehmer im CoT-Report. Niemand kennt sich besser im jeweiligen Markt aus, als sie.


[Es ist nur Moderatoren erlaubt, diesen Link zu sehen]

Auffällig ist dass die COT Producer (grüne linie) extrem Rekordshort sind im moment seit den letzten 4 jahren (letzten Dienstag schon, diesen dienstag vermutlich noch mehr, dass sehen wir dann am wochenende )


[Es ist nur Moderatoren erlaubt, diesen Link zu sehen]

Das heisst die producer bereiten sich auf eine korrektur vor, ich sage absichtlich korrektur.

Laut den Cot Daten könnte es am Montag dann 2 Wochen korrigieren, diese woche eher nicht.
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten